Datenschutzerklärung


Information gemäß Datenschutzgrundverordnung (Art. 13 EU-DSGVO)

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite oder unserer Mobilanwendung und Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns besonders wichtig.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, beispielsweise des Namens,      E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und in Übereinstimmung mit den geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.
Mittels dieser Datenschutzinformation möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte aufklären.

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze ist die:
Stadt Braunschweig Beteiligungs-Gesellschaft mbH (nachfolgend SBBG)
Am Hauptgüterbahnhof 28, 38126 Braunschweig
Tel: (05 31)3 83-20 66
Fax: (05 31)3 83-33 69
E-Mail: info@betges.de
Geschäftsführer:
Andreas Ruhe 


2. Kategorien personenbezogener Daten


Bearbeitung von Kontaktanfragen per Email oder über das Kontaktformular
Für die Bearbeitung Ihrer Kontaktanfragen oder Hinweise verarbeiten wir folgende Kontaktdaten von Ihnen:
E-Mail-Adresse (technisch notwendig)
Name, Vorname (optional)
Telefonnummer (optional)
Wenn Sie uns eine E-Mail senden, beispielsweise über das Kontaktformular des Internetangebots, wird dabei Ihre E-Mailadresse als personenbezogenes Datum übermittelt. Diese E-Mail-Adresse wird ausschließlich zur Korrespondenz mit Ihnen verwendet, eine Verarbeitung zu anderen Zwecken findet nicht statt. Ihre E-Mail-Adresse wird keinesfalls an Dritte übermittelt. Der Transport der E-Mail und ihrer Daten erfolgt verschlüsselt. Grundlage für die Erhebung ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. b der DSGVO. Optional können Sie uns über das Formular auch Ihren Namen und eine Telefonnummer hinterlassen. Alle Daten werden nach Wegfall der Gründe bzw. den gesetzl. Vorgaben gelöscht.

Nutzung von Webseiten

Bei einem Besuch auf unserer Webseite kann es sein, dass wir bestimmte technische Daten in Bezug auf Nutzenden erheben, die ihr Webbrowser automatisch an uns übermittelt, wenn Sie eine Website im Internet aufrufen oder eine Anwendung auf einem Mobilgerät nutzen.

Welche Daten werden erhoben?

  1. Cookies werden ausschließlich aus technischen Gründen in Ihrem Browser gespeichert, soweit Sie dies zugelassen haben. Sie sind anonym und nicht personenbezogen und werden zum Betrieb dieser Seite benötigt. Wenn Sie die Verbindung beenden, oder den Browser schließen, werden sie automatisch von Ihrem Browser gelöscht, sofern Sie nichts anderes eingestellt haben. Sie können die Speicherung in Ihrem Browser auch abstellen. Eventuell funktioniert diese Seiten dann nicht mehr wie gewünscht.
  2. Server-Logfiles loggen bei jedem Seitenzugriff folgende Daten mit:
    a. Name der aufgerufenen Website oder Datei
    b.Datum und Uhrzeit des Zugriffs/Abrufs
    c. Übertragene Datenmenge
    d. Statusmeldung
    e. Browsertyp nebst Version
    f. Betriebssystem des Nutzers
    g. Referrer (die zuvor besuchte Seite)
    h. IP-Adresse
    i. Anfragender Provider
Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 der DSGVO. Die erfassten Daten werden 90 Tage von uns vorgehalten

3. Zwecke der Datenverarbeitung

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten entsprechend der gesetzlichen Vorschriften zur informationellen Selbstbestimmung ausschließlich, um eine effektive Kundenbeziehung mit Ihnen sicherzustellen. Dies umfasst beispielhaft:
  • die Bearbeitung Ihrer Kontaktanfragen und Hinweise
  • die Korrektur von bereits zuvor übermittelten personenbezogenen Daten wegen Änderung der Kontaktdaten oder vergleichbarer Gründe
  • die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen
  • die Gewährleistung der Sicherheit unserer IT-Systeme
  • die Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen einschließlich der Kooperation mit Gerichten bei Zivilklagen oder Strafverfolgungsbehörden bei strafrechtlichen Ermittlungen in Bezug auf mutmaßliche kriminelle Handlungen oder Aktivitäten

4. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und in Übereinstimmung mit den geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.
Nachstehend sehen Sie eine Beschreibung der Rechtsgrundlagen, auf deren Basis wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Bitte beachten Sie, dass diese Angaben nur Beispiele und keine vollständige oder abschließende Liste der möglichen Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung darstellen.

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO)

Wir verarbeiten bestimmte personenbezogene Daten nur mit Ihrer vorherigen, ausdrücklichen und freien Einwilligung.
Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen (Art. 6 Abs. 1 lit.b DSGVO) bzw. zur Durch-führung von vorvertraglichen Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen

5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Die SBBG stellt grundsätzlich sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für eine begrenzte Anzahl von befugten Personen zugänglich sind, die diese Daten für die Bereitstellung der oben genannten Verarbeitungszwecke kennen müssen.
Eine Weitergabe, Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Vertrags-erfüllung mit Ihnen erforderlich ist oder Sie ausdrücklich Ihre Einwilligung dazu gegeben haben.
Im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Anfragen und Ihrer Nutzung unserer Services beauftragen wir auch externe Auftragnehmer. Diese Dienstleister sind vertraglich zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet und verarbeiten personenbezogene Daten nur nach unseren Weisungen.
Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten unter anderem Dienstleiter, Auftragsverarbeiter oder sonstige Dritte zur Erbringung folgender Services sein:
  • Unterstützung und Wartung von EDV-/ IT-Anwendung
  • Datenvernichtung
  • Marketing
  • Website-Management
  • Medientechnik
Die personenbezogenen Daten, die wir über Sie erheben oder verarbeiten, können an Empfänger weitergeleitet werden, die sich innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (“EWR”) befinden können.

6. Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung notwendig sind [Art. 17 Abs. 1 lit. a) DSGVO] und auch nicht mehr gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen [Art. 17 Abs. 1 lit.e) DSGVO].
An die Stelle einer Löschung tritt die Sperrung, sofern rechtliche oder tatsächliche Hindernisse einer Löschung der Daten entgegenstehen, z.B. bei Vorliegen besonderer handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften oder bei offenen Forderungen.
Die SBBG hat technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, die geeignet sind, die unbefugte oder unrechtmäßige Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten, den unbefugten oder unrechtmäßigen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten oder Verlust, Vernichtung, Änderung oder Beschädigung Ihrer personenbezogenen Daten, ob unbeabsichtigt oder unrechtmäßig, zu verhindern. Diese Maßnahmen gewährleisten ein Sicherheitsniveau, das den von der Verarbeitung ausgehenden Risiken und der Art der zu schützenden personenbezogenen Daten entspricht.
Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

7. Betroffenenrechte

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden:
Stadt Braunschweig Beteiligungs-Gesellschaft mbH
Am Hauptgüterbahnhof 28
38126 Braunschweig
Tel.: (05 31) 3 83-20 66
Fax: (05 31) 3 83-33 69
E-Mail: datenschutz@betges.de
Geschäftsführer:
Andreas Ruhe 

Sie haben als Betroffene/r gesetzliche Rechte in Bezug auf die personenbezogenen Daten, welche die SBBG über Sie erhebt und verarbeitet.
Laut Gesetz stehen Ihnen die folgenden Rechte zu:
  • das Recht auf Auskunft über Sie betreffende Daten (Auskunftsrecht),
  • das Recht auf Berichtigung von falschen Daten oder, unter Berücksichtigung der Verarbeitungszwecke, das Recht auf Vervollständigung von unvollständigen Daten (Berichtigungsrecht) und, sofern bestimmte Gründe zutreffen und die gesetzlichen Anforderungen erfüllt sind,
  • das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Löschungsrecht),
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung),
  • das Recht auf Empfang und Übermittlung der personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, an einen anderen Verantwortlichen (Recht auf Datenübertragbarkeit) und
  • das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen (Widerspruchsrecht).
Weiterhin steht Ihnen jederzeit ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu.

8. Externe Links

Zu Ihrer optimalen Information finden Sie auf unseren Seiten Links, die auf Seiten Dritter verweisen. Da es sich dabei um Webseiten anderer Anbieter handelt, haben wir keinerlei Einfluss auf deren Inhalte, für die ausschließlich der jeweilige Anbieter verantwortlich ist. Für die verlinkten Seiten Dritter gilt diese Datenschutzerklärung dementsprechend nicht.

9. Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung kann, beispielsweise auf Grund von Gesetzesänderungen, Anpassungen unterliegen. Wir bitten Sie daher, diese Seite regelmäßig durchzulesen.

10. Aktualität der Datenschutzinformation

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 29.08.2018

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Änderungen können Sie in Ihren Browsereinstellungen vornehmen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz.